LINNER SPIELVEREIN 1918 e.V. Startseite Sponsoren Verein Herren Frauen Jugend Kontakt Anfahrt
Datenschutzerklärung Allgemeine Hinweise zur Datenschutzerklärung Stand 24.05.2018 Geltungsbereich der Datenschutzerklärung Datenerfassungsprogramm des Linner Spielverein 1918 e.V. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist ein zentrales Anliegen. Mit diesen Datenschutzbestimmungen sollen Sie darüber informiert werden, wie Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen unseres Vereinsprogramms, der Homepage, sozialen Medien und Printmedien verarbeitet und gespeichert werden.   Name und Anschrift des Verantwortlichen Der jeweilige geschäftsführende Vorstand des Linner SV Kurkölnerstr.30 47809 Krefeld  Tel. (02151 ) 7826807  E-Mail: info@linner-sv.de Der Linner SV ist ein  gemeinnütziger Verein zur Förderung und Ausübung des Fußballsportes Betrieblicher Datenschutzbeauftragter: Ralf Krings Forstwald Str. 104 47804 Krefeld Telefon: (02151) 9349010  E-Mail: ralf.krings@linner-sv.de Mit der Verarbeitung der Daten sind ausschließlich 4 Personen betraut: - die Geschäftsstellenleitung - der Schatzmeister - der Geschäftsführer - der Vorsitzende Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Mitglieder, Sponsoren, Werbepartner grundsätzlich nur, soweit dies für die Vereinsführung, zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website, Seiten sozialer Netzwerke  und Printmedien erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Mitglieder, Sponsoren, Werbepartner erfolgt regelmäßig zu Zwecken der Information und mit Einwilligung Mitglieder, Sponsoren, Werbepartner. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Verein  unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Datenlöschung und Speicherdauer Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.   1. Grundprinzipien des Linner SV bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Es gelten folgende Grundsätze beim Schutz Ihrer personenbezogenen Daten: Der Linner SV erhebt, verarbeitet und nutzt Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung der EU-DSGVO Der Linner SV nutzt personenbezogenen Daten der Mitglieder ausschließlich, um eine durch den DFB und dem Vereinsrecht vorgesehene Vereinsführung zu gewährleisten. In keinem Fall wird der Linner SV die personenbezogenen Daten zu Werbe- oder Marketingzwecken oder unbefugt zu anderen Zwecken Dritten übermitteln (das heißt zum Beispiel zur Kenntnis geben oder weitergeben) Mit Ausnahme einiger genereller Angaben über Ihre Person entscheiden Sie selbst, welche der von Ihnen bei Linner SV im Profil eingegebenen personenbezogenen Daten veröffentlicht oder eingesehen werden können (vgl. Ziffer 3. dieser Datenschutzbestimmungen.). 2. Feststehende Begriffe dieser Datenschutzbestimmungen Der Linner SV verwendet in diesen Datenschutzbestimmungen bestimmte feststehende Begriffe, die Sie kennen sollten: •"Personenbezogene Daten" sind alle Einzelangaben über Ihre persönlichen oder sachlichen Verhältnisse. •Die Websites, auf denen der Linner SV Informationen veröffentlicht, werden insgesamt "Homepage" genannt. •Die zu den Anwendungen des Linner SV gehörenden Kontakt- und Kommunikationsforen werden "soziales Netzwerk" genannt. •Die Seite der Linner SV-Websites, auf der der Linner SV die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß Ihren Angaben und Ihrer Zustimmung im sozialen Netzwerk darstellt, wird "Profil" genannt. •Die mit einem sichtbaren Profil im sozialen Netzwerk registrierten Nutzer werden die "Mitglieder " genannt. •Die personenbezogenen Daten, die Sie bei der Registrierung eingeben müssen (Pflichtfelder), werden als "Registrierungsangaben" bezeichnet. •"EU-DSGVO oder DSGVO" ist die Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung). •"Cookies" sind kleine Dateien, die es uns ermöglichen, auf Ihrem Endgerät spezifische, auf Sie, den Nutzer, bezogene Informationen zu ermitteln. Die Speicherung von Cookies können Sie über Ihre Browser-Einstellungen verhindern. •"Profiling" bedeutet gemäß Art. 4 Ziffer 4 EU-DSGVO jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen. •"Drittland" Ein Land außerhalb der EU. 3. Was weiß der Linner SV von Ihnen, was erlauben Sie dem Linner SV und den Linner SV-Mitgliedern und was passiert mit Ihren personenbezogenen Daten? 3.1 Registrierungsangaben Damit das Linner SV Vereinsprogramm funktionieren kann, muss der Linner SV bei Ihrer Registrierung bestimmte personenbezogene Daten von Ihnen als Ihre Registrierungsangaben erheben und diese verarbeiten. Dies sind zunächst einmal die folgenden Daten: •Vorname/ Nachname •Geschlecht •E-Mail Adresse ( optional ) •Telefonnummer ( optional ) •Geburtstag •Nationalität •Portraitbild ( bei aktiven Mitgliedern) •Tag des Vereinseintritts •Vorherige Vereinszugehörigkeit ( wenn vorhanden ) •Tag des Austritts aus dem vorherigen Verein •Höhe des Mitgliedsbeitrag •Bankverbindung ( bei Minderjährigen die Bankverbindung der Eltern oder des Zahlungspflichtigen) Sichtbarkeit Der Linner SV wird diese Daten in keinem Fall an Dritte weitergeben und/oder diese Dritten sonst wie zur Kenntnis geben soweit dies nicht für die Vereinsführung, Abbuchung von Mitgliedsbeiträgen, dem Spielbetrieb oder auf Grund von DFB bzw. FVN Vorgaben nötig ist. Soweit Sie dem Linner SV eine schriftliche Einwilligung gegeben haben können •Vorname •Name •alter in Jahren •Portrait Bilder •Telefonnummer •Mailadresse auf der Homepage oder in sozialen Netzwerken sichtbar gemacht werden. Soweit Sie dem Linner SV eine schriftliche Einwilligung gegeben haben können •Vorname •Name •alter in Jahren •Portrait Bilder für die Veröffentlichung in Printmedien weitergegeben werden. Daten von Minderjährigen werden grundsätzlich nicht veröffentlicht. Speicherdauer Die Daten werden 24 Monate nach Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht es sei denn Sie haben dem Linner SV im Vorfeld eine dauernde Speicherung Ihrer Daten genehmigt. •Vorname •Name •alter in Jahren •Bilder •herausragende Ereignisse in Verbindung mit der Vereinszugehörigkeit werden auf Dauer gespeichert sofern es für die Erstellung einer Vereinschronik notwendig erscheint. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogene Daten ist Art. 6 I b) EU-DSGVO. 3.2  Ihre geteilten Inhalte und Reaktionen im sozialen Netzwerk Im sozialen Netzwerk bestehen unterschiedliche Möglichkeiten, Inhalte mit anderen zu teilen sowie auf Inhalte zu reagieren, wie z.B.: •Kommentare zu verschiedene Inhalte •Beiträge in Gruppen •Geteilte Beiträge und Links Sichtbarkeit Ihre geteilten Inhalte und Reaktionen im sozialen Netzwerk sind grundsätzlich für alle Nutzer im sozialen Netzwerk sichtbar. In einzelnen Funktionen ist die Sichtbarkeit gegebenenfalls eingeschränkter (z.B. Sichtbarkeit nur für Kontakte). In solchen Fällen wird im Rahmen der Funktion auf die Sichtbarkeit hingewiesen. Bitte beachten Sie, dass auch bei eingeschränkter Sichtbarkeit Ihre geteilten Inhalte und Reaktionen über Ihr eigenes Netzwerk hinaus sichtbar werden können, wenn sie von Ihren Kontakten weiter geteilt werden. Speicherdauer Sofern Sie Ihre geteilten Inhalte und Reaktionen nicht bereits selbst gelöscht haben, löschen oder anonymisieren wir diese, wenn Sie Ihr Nutzerkonto löschen. Rechtsgrundlage Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 I b) EU-DSGVO. 3.3  E-Mail-Adresse(n) Die elektronische(n) Postadresse(n), die Sie angegeben haben, verwenden wir, um Ihnen regelmäßig Status-E-Mails (z.B. Wartungsmeldungen), es sei denn Sie haben einer solchen Verwendung widersprochen. Speicherdauer Sofern Sie die E-Mail-Adressen nicht bereits selbst gelöscht haben, löschen wir diese, wenn Sie Ihr Nutzerkonto löschen. Rechtsgrundlage Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 I b) EU-DSGVO. 4. Homepage Der Linner SV bietet auf der Homepage bestimmte Sites. Jede Site hat einen (1) oder mehrere Verantwortliche, genannt Site-Eigentümer. Jede Site und die dort zur Verfügung gestellten Inhalte (z. B. Doumente, Termine, Foren, Blogs etc.) sind stets nur den Mitgliedern dieser Site zugänglich. 5. Verarbeitung von Daten im Auftrag des Linner SV Der Linner SV beauftragt im Einzelfall externe Dienstleister mit dem Support oder der Entwicklung im Zusammenhang mit der Homepage oder Sozialmedia Seiten und stellt diesen hierfür in einzelnen Fällen, soweit notwendig, Daten der Mitglieder zur Verfügung. Hierfür wird stets ein gesonderter Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Der Linner SV trifft dabei Vorkehrungen, um einen möglichen Missbrauch solcher Daten seitens der externen Dienstleister zu vermeiden.  Falls eine Entwicklung oder ein Support die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Staaten außerhalb der Europäischen Union ("Drittländer") vorsieht, trifft der Linner SV die datenschutzrechtlich erforderlichen vertraglichen Regelungen zur Gewährleistung eines angemessenen Schutzniveaus für personenbezogene Daten mit dem externen Dienstleister. 6. Cookies "Cookies" sind kleine Dateien, die es uns ermöglichen, auf Ihrem PC oder sonstigem Endgerät spezifische, auf Sie, den Nutzer, bezogene Informationen zu speichern, während Sie die Homepage nutzen. Cookies helfen uns zum Beispiel dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln, das Nutzungsverhalten auf unserer Website zu analysieren, die Werbewirksamkeit einzuschätzen, die Sicherheit zu erhöhen, sowie unsere Angebote für Sie möglichst komfortabel, effizient und interessant zu gestalten. Eine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten findet nicht statt. Sie können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Websites beschränken oder Ihren Browser so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte ihres PC löschen. Rechtsgrundlage Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO. 7. Log-Dateien Bei jedem Seitenaufruf werden Zugriffsdaten in einer Protokolldatei, dem Server-Log, gespeichert. Der dabei gespeicherte Datensatz enthält die folgenden Daten: •die Uhrzeit, den Status, die Anfrage, die Ihr Browser an den Server gestellt hat, die übertragene Datenmenge sowie die Internetseite, von der Sie auf die angeforderte Seite gekommen sind (Referrer), sowie •die Produkt- und Versionsinformationen des verwendeten Browsers (User-Agent). Das Programm des Linner SV  benutzt hierfür das standardisierte "combined" Logfile-Format des Apache Webservers. Dabei wird jedoch Ihre IP-Adresse nach Beendigung des Besuchs der Linner SV Website nicht gespeichert. Vorbehaltlich etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungspflichten werden IP-Adressen von Nutzern nach Beendigung der Nutzung gelöscht oder anonymisiert. Bei einer Anonymisierung werden die IP-Adressen derart verändert, dass die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse nicht mehr oder nur mit einem unverhältnismäßig großen Aufwand an Zeit, Kosten und Arbeitskraft einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zugeordnet werden können. Das Programm des Linner  SV verwendet die Protokolldaten (Logs) anonymisiert, also ohne Zuordnung oder Hinweise auf Ihre Person, für statistische Auswertungen. Der Linner SV kann so z.B. erfahren, an welchen Tagen und zu welchen Uhrzeiten die Angebote der Linner SV Websites besonders beliebt sind und wie viel Datenvolumen auf den Linner SV Websites erzeugt wird. Zudem kann das Programm des Linner SV durch die Log-Dateien mögliche Fehler erkennen, z.B. fehlerhafte Links oder Programmfehler, und die Log-Dateien damit für die Weiterentwicklung der Linner SV Websites verwenden. Der Linner SV verknüpft die im Server-Log gespeicherten Seitenabrufe und Nutzungen nicht mit einzelnen Personen. Der Linner SV behält sich eine Nutzung von Daten aus Log- Dateien vor, wenn aufgrund bestimmter Tatsachen der Verdacht besteht, dass Nutzer die Linner SV Websites und/oder die gesetz- oder vertragswidrig nutzen. Dies dient dem Schutz der Linner SV Mitglieder bzw. Nutzer der Homepage und Sozialmedien. Rechtsgrundlage Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO. 8. Rechte der betroffenen Person Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu: 8.1 Auskunftsrechte Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen: •die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden; •die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden; •die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden; •falls möglich die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer; •das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; •das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde; •alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden; •das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person. Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden. 8.2 Recht auf Berichtigung Sie haben ein Recht auf  Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen. 8.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen: •wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen; •die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen; •der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder •wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen. Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird. 8.4 Recht auf Löschung a) Löschungspflicht Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft: •Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig. •Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. •Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein. •Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet. •Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt. •Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben. b) Information an Dritte  Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben. c) Ausnahmen  Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist •zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information; •zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde; •aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO; •für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder •zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 8.5 Recht auf Unterrichtung Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.  Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden. 8.6 Recht auf Datenübertragbarkeit Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern •die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und •die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde. 8.7 Widerspruchsrecht Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) EU-DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. 8.8 Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. 8.9 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.  Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO. 9. "Unter 18" Personen bezogene Daten soweit sie für die Vereinsführung und den Bestimmungen des DFB bzw. FVN notwendig sind werden nur dann gespeichert wenn beide Elternteile dem Zugestimmt haben. Für den Fall, dass Minderjährige nur noch ein oder kein Elternteil mehr haben oder ein Elternteil das alleinige Sorgerecht hat ist dies in geeigneter Form nachzuweisen. Im Zweifel ist die notwendige Zustimmung durch das Jugendamt oder einer anderen zuständigen Behörde beizubringen 12. E-Mail-Kontakt Eine Kontaktaufnahme ist über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Speicherdauer Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.  Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht. Rechtsgrundlage Eine Kontaktaufnahme ist über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.   13. Abrufbarkeit der Datenschutzbestimmungen Sie können diese Datenschutzbestimmungen von der Linner SV Website unter dem Link "Datenschutz" abrufen und ausdrucken.