LINNER SPIELVEREIN 1918 e.V. Startseite Sponsoren Verein Senioren Frauen/Mädchen Jugend Kontakt Anfahrt
Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Letzte Aktualisierung: 25.09.2017 - 19:00 Uhr redaktion@linner-sv.de
Links:
Social Media
Aktuelles
Termine Senioren
:
1.Herren
1.Frauen 
Besucherzähler Ohne Anmeldung
2.Frauen 
:
Werden sie ein Teil des Linner SV Mit unserer neuen Sponsorentafel haben Mitglieder und Nichtmitglieder die Möglichkeit, Felder auf unserem großen Sponsorenfussballfeld zu erwerben. Weitere Infos erhalten Sie bei Rene Kürten Email: rene.kuerten@linner-sv.de Telefon: 015771078340 ab 19 Uhr.
:
Kreispokal 2. Runde unserer 1. Herren Mannschaft 20.09.2017, 19:30 Uhr TSV Kaldenkirchen - Linner SV
Spielort: Buschstr. 37, 41334 Nettetal
TSV Kaldenkirchen - Linner SV
Spielort: Heim
Linner SV - GW Lankern
Sonntag, 24.09, 13:00
Spielort: Heim
:
2.Herren
Freitag, 22.09, 20:00
Spielort: Heim
Linner SV - Viktoria Krefeld 3
Finale erreicht - leider nach Verlängerung 0:1 verloren. Linner Frauen zeigen eine tolle Turnierleistung. Bericht des Veranstalters: Dem schlechten Wetter zum Trotz Bereits zum vierten Mal richtete die Westfalia ihr Frauenturnier aus. 17 Mannschaften traten im Pappelstadion zum 4. KIA-Heinen-Cup an. Nachdem unsere Zweite leider bereits in der Vorrunde ausgeschieden ist, war auch für die Erste im Viertelfinale nach dem 7m-Schießen Schluss. Am Ende setzte sich der TuS Belecke im Finale gegen den Linner SV durch. Mit den meisten geschossenen Toren durfte sich bei der Siegerehrung Pascale Kampczyk vom SV Hohenlimburg über den Torschützenpokal freuen. Bei den Endspielen wurde folgende Platzierung ausgespielt: 1. TuS Belecke 2. Linner SV 3. SV Hohenlimburg 1910 II 4. SuS Concordia Flaesheim II Der BV Westfalia Wickede bedankt sich bei allen Mannschaften für den fairen Turniertag. Ein besonderer Dank gilt allen Helfern, ohne die so ein Turnier nicht möglich ist. Bis nächstes Jahr!
Dienstag, 19.09, 20:00
Sonntag, 24.09, 15:00
Wir Suchen Dich Unsere Mädchenabteilung erfreut sich großem Zulauf und nach einer U17 und U13 Mannschaft würden wir gerne eine U11 Mannschaft für den Spielbetrieb nachmelden. Unser Trainer-Team rund um Giuseppe Pino Liggiato würde sich aus diesem Grund freuen wenn es jemanden gibt der Interesse, Motivation und Zeit hat hier sich dem Trainer-Team anzuschließen und es zu unterstützen. Ansprechpartner Abteilungsleiter Jörg Pfützenreuter u. Trainer G. Liggiato
Linner SV Trikots auf Reisen für eine Schule in Zambia ! Der Kasamu Community School Hier trat im Mai ein Freund unseres LSV und Vater unseres D1-Jugendspielers Marvin an uns vom Jugendvorstand heran mit der Frage ob wir einem besonderem Projekt helfen würden. Da dieses in Linn und auch uns nicht unbekannt war sind wir natürlich bereit gewesen ihm zu helfen. Es ging schließlich darum Kinder glücklich zu machen. Nach kurzen Gesprächen war klar wir werden den beiden Schulmannschaften je einen Trikotsatz spenden um den Kindern so die richtige Ausrüstung zur Verfügung zu stellen. Denn nicht nur ein Cristiano (CR7) Ronaldo spielt lieber in einem Richtigen Trikot wenn es um den schönsten Sport geht. Wir haben uns gefreut jetzt die Bilder der Übergabe zu sehen und besonders die glücklichen Augen der Kinder. Wir vom Linner SV und ganz Linn verfolgt dieses Projekt schon seit den ersten Minuten. Wenn noch mehr Bürger, Firmen, Geschäfte und viele andere diesem Projekt ihre Hilfe anbieten und zukommen lassen könnten würden Sie ganz sicher mehr als nur eine gute Sache unterstützen.
Kreispokal - Halbfinale Linner SV U13 Mädchen - OSV Meerbusch U13 Mädchen Mit einem deutlichen und auch in der höhe verdienten 9:1 Sieg ziehen unsere Mädchen in das Kreispokal-Finale ein. Hier war sicher heute der Vorteil der heimischen Grün-weißen das sie bereits seit drei Wochen im Training sind und Personell aus dem vollen schöpfen konnten. Das Finale findet am 17.06.2018 beim "Tag des Jugendfussball" in St.Tönis statt. Gegner im Finale sind die Mädels vom SC Bayer Uerdingen Herzlichen Glückwunsch ans Team und die Trainer
Seit diesem Wochenende ist es offiziell !! Unsere Mädchenabteilung hat ein weiteres Team am Start. Nach den Ferien war der Zulauf an neuen Spielerinnen und Anmeldungen erfreulich hoch so das die Verantwortlichen und das Trainerteam sich entschlossen haben eine E-Juniorinnen U11 Mädchenmannschaft (Jahrg. 2007-2009) neu zum Spielbetrieb anzumelden. Das erste Spiel ist bereits am kommenden Samstag den 16.09.2017 beim SV Glehn. Wir wünschen den Mädels eine Erfolgreiche Saison mit viel Spass.
Linner SV - SC Bayer 05 Uerdingen 2
Unsere Ergebnisse vom Samstag den 16.09.2017 Bambini - Spielfrei F2 Spieltreff in Tönisberg - Erfolgreich verlaufen SuS Krefeld F1 - Linner SV F1 - 2:3 ATS Krefeld E1 - Linner SV E2 - 6:0 Linner SV E1 - VFL Willich E2 - 9:5 Linner SV D1 - FC Hellas Krefeld - 4:2 Linner SV C1 - VFR Fischeln C3 - 0:9 Mädchen Linner SV U13 - Spielfrei SV Glehn U11 - Linner SV U11 - 1:0 VFB Hochneukirch U17 - Linner SV U17 - n.A. Heim
Linner SV D1 - FC Hellas Krefeld D1 In einem packenden Spiel gegen den FC Hellas Krefeld, gelang es dem neu formierten Team unserer D1 Mannschaft einen 0:2 Rückstand in einen letztendlich verdienten 4:2 Sieg umzuwandeln. Konnte man zu Beginn der ersten Hälfte noch fehlendes Verständnis in einzelnen Mannschaftteilen erkennen, so fanden sich die Jungs mehr und mehr als Mannschaft zusammen. Gegen das zum Teil vom Trainer unerträglich laut angefeuertem Team vom FC Hellas, konnte bereits zum Ende der ersten 30 Minuten der Rückstand von Louis und Nikolai ausgeglichen werden und man ging mit Rückenwind in die Pause. Nach mehreren Großchancen, u.a. einen saftigen Lattenkracher von Marvin, stellte Kevin mit seinem Doppelpack den 4:2 Endstand her.
Linner SV D1 - SV St.Tönis - 1:3 Kreispokal D-Junioren Unser Trainerduo Hakan u. Semir musste ersatzgeschwächt durch Verletzungen u. Klassenfahrt gleich auf 4 Spieler verzichten und so stellte sich das Team heute von allein auf. Dank der Unterstützung unserer U13 Mädchen war dann auch die Ersatzbank besetzt. Danke hier an die Mädels von Pino. Alles das sind keine wirklich guten Voraussetzungen um ein Pokalspiel gegen einen Klassenhöheren Gegner wie St.Tönis zu bestreiten. Doch auf dem Platz und im Pokal ist immer was anderes. So zeigte die Mannschaft für ihr erstes Pflichtspiel der Saison doch eine sehr gute kämpferische Leistung und mit etwas mehr Abschluss glück... aber hätte wenn und aber. Das Ergebnis ging so in Ordnung und St.Tönis war am ende der verdiente Sieger.
Linner SV 1. Herren - SC Hinsbeck 1:0 (0:0) Weit mehr Mühe als ihnen lieb war, hatte unser Team mit dem Schlusslicht der aktuellen Tabelle, dem SC Hinsbeck. Viele Chancen wurden leichtfertig vergeben, mancher hatte wohl im Kopf das Spiel schon von vorne herein gewonnen- Zum Glück für die wieder von Ewald betreuten Linner gelang auch den Gästen in der Offensive nichts Zählbares. So blieb es wieder unserem Kapitän und Goalgetter Anil vorbehalten, eine Viertelstunde vor dem Ende auf Vorarbeit von Marvin, das 1:0 zu erzielen, as dann auch das Endergebnis darstellte. Als Aufsteiger nach 7 Begegnungen auf Platz 4 zu stehen, zeugt schon von einem guten bisherigen Saisonverlauf.
Linner SV 2. Herren - BV Union IV 0:3 (0:2) Erst nicht richtig wach, dann am Ende beim Versuch, das Ergebnis zu verbessern noch einen Konter gefangen. So lässt sich wohl am besten die erneute Niederlage unserer 2. Herren zusammenfassen- Schade, dass die trainingsintensiven Bemühungen noch nicht zu Erfolgen führen.
SV Brünen - Linner SV 1. Frauen 1:3 (0:3) Im Duell der beiden Landesliga-Aufsteiger behielten unsere Frauen verdient die Oberhand. Vor allem in der ersten Halbzeit war Linn klar überlegen und legte da den Grundstein für den Sieg. Trotz der widrigen Platzverhältnisse auf dem Ascheplatz und einem schwer zu spielenden Ball gelang Uli in der 9. Minute bereits die Führung. Nach einer Ecke brachte Brünen das Spielgerät nicht weit genug aus dem Strafraum und Uli konnte aus 16 Metern verwandeln. In der Vorwärtsbewegung zeigte sich Linn aktiver und sicherer und nach einer Hereingabe von Jaccy, welche die Keeperin unterschätzte, staubte Alena zum 2:0 in der 18. Minute ab. Nach 25 Minuten kam der SVB zu einer Chance, doch Uli klärte zur Ecke. Einen schönen Pass von Maren in die Spitze entsorgte Alena zu ihrem zweiten Treffer im gegnerischen Kasten zum 3:0. (36. Min) Nach der Pause drängte Brünen intensiv, um möglichst früh den Anschluss zu schaffen. Nach einem Freistoß aus der Distanz gelang dies auch in der 64. Minute. Danach war das Spiel sehr zerfahren und man sah wenig schönen Spielfluß. Der Linner SV schaukelte die Partie nach Hause und konnte so den ersten Auswärtssieg der Saison einfahren. Die Belohnung dafür ist der Sprung auf Platz 5 in der Tabelle.
Pokalaus unserer Herren in Kaldenkirchen TSV Kaldenkirchen - Linner SV 5:3 (1:2) Bis 10 Minuten vor dem Ende konnten unsere Herren das Spiel bei den klassenhöheren Grenzländern offen halten und mussten sich am Ende nur mit 3:5 aus dem Kreispokal verabschieden. In der ersten Halbzeit überraschte der Linner SV nicht nur seine treuen mitgereisten Anhänger sondern auch die Heimelf, die sich den Weg in die dritte Runde des Pokals leichter vorgestellt hatten. Nach der frühen KaKi-Führung aus der 10. Minute drehte Linn das Spiel durch Treffer von Memo und Lukas V. zum Halbzeitstand von 2:1 für den LSV. Dann wechselte der Trainer der Heimelf zwei Offensivkräfte ein, die in der zweiten Hälfte 3 der 4 Tore markierten. Wieder fiel ein früher Treffer (50.) zum Ausgleich für den TSV. Die Führung für Kaldenkirchen in der 71. Minute konnte Torjäger Anil in der 79. Min. wieder ausgleichen und damit die Partie für die Gäste wieder offen halten. Doch in den letzten 10 Minuten zeigte sich der Unterschied für die klassenhöhere Elf, die in der 84. und 89. Min. ihre Siegtreffer landen konnte. Unsere Jungs haben sich teuer verkauft und waren nahe an einer Überraschung. Doch die volle Konzentration soll natürlcih der Liga gehören, wo es am kommenden Sonntag um 13 Uhr in Fischeln weiter geht.
Ergebnisse vom Sonntag, 24.09.17: VfR Fischeln 2 - Linner SV 1. Herren 3:4 (1:1) Eine sehr interessante Begegnung sahen die zahlreichen Zuschauer in Fischeln. Die Zweite des gastgebenden Vereins ist in der Phase, sich aus dem Tabellenkeller heraus zu spielen, der Aufsteiger aus Linn will seinen positiven Lauf verlängern. So gab es in der ersten Hälfte schnell Torchancen, von denen der VfR die erste durch einen sehenswerten Schuss in der 9. Minute verwandeln konnte. Doch ein ebenfalls schön anzuschauender Treffer durch Anil 5 Minuten später brachte den Ausgleich, gleichfalls den Halbzeitstand. Zu Beginn der zweiten Hälfte drohte es, hektischer zu werden, was vor allem von aussen kam. So liess die Qualität der Partie zunächst etwas nach. Dann aber der Doppelschlag des Linner SV. Innerhalb von 3 Minute erzielten die Gäste das 2. und das 3. Tor zum Zwischenstand von 1:3. Luis und wiederum Anil zeichneten dafür zuständig. Als der eingewechselte Ramadan das 4:1 in der 82. Minute erzielte, schien alles gelaufen. Doch mit der zweiten Luft und der Mobilisierung der Kraftreserven kam Fischeln in der 85. und 86. Minute durch zwei Treffer wieder eng heran. Linn gelang es dann, die knappe Führung über die restliche Spielzeit zu retten und verteidigte den 4. Tabellenplatz mit dem 4. Sieg in Folge. VfR Fischeln 3. – Linner SV 2. 16:2 (5:2) Eine richtige Klatsche holte sich anschliessend unsere 2. Herren in Fischeln ab. Die frühe Zwei-Tore-Führung der Heimelf konnte in der 12. Minute durch Fabian verkürzt werden, doch die rote Karte gegen einen LSV-Spieler in der 21. Minute – beim Spielstand von 3:1 – war eher kontraproduktiv. Dennoch konnte Fabian mit seinem zweiten Treffer kurz vor dem Pausenpfiff auf 2:5 verkürzen. In der zweiten Hälfte lief dann auf der einen Seite (Linn) nichts mehr zusammen, auf der anderen Seite (Fischeln) alles wie aus einem Guss. Der Tabellenstand spiegelt sich im Ergebnis gut wieder, am kommenden Wochenende haben unsere Jungs mal wieder die Chance auf Punkte. Linner SV 1. Frauen – Grün-Weiß Lankern 2:3 (1:0) Sehr enttäuscht waren die Frauen des Linner SV nach dem Abpfiff des guten SR. Hätte man die Chancen in der ersten Hälfte nicht liegen lassen… Es sprang nur ein Treffer zur 1:0 Halbzeitführung durch Jaccy heraus, da wäre mehr möglich gewesen. Immerhin kam Lankern ja mit einem Punkt mehr auf dem Konto als Linn und mit der Empfehlung eines Sieges gegen den Mitfavoriten Bor. Bocholt II. Das sah man dann in der zweiten Hälfte, als sie mehr Druck machten und unsere Frauen nicht mehr so stark zur Entfaltung kommen liessen. So blieb es anfangs nur bei einer guten Möglichkeit durch Maren, die aber die Torhüterin nicht überwinden konnte. Wie in der Vorwoche fiel ein Gegentreffer nach Freistoß aus dem Halbfeld. Den Abpraller von der Latte konnte eine Lankerner Stürmerin locker einschieben, da keine Abwehrspielerin zur Klärung mitlief. 65. Min. 1:1 Leider gelang den Gästen zwei Minute später gleich ein zweites Tor, als der Ball nicht aus der Gefahrenzone heraus wollte und stattdessen über Pfosten und Abwehrbein in das Linner Tor hinein fiel. 1:2 – 67. Min. Nun besann sich Linn darauf, mindestens einen Punkt in Linn zu belassen. Der Ausgleichstreffer zum 2:2 fiel in der 73. Min. nach einem langen Abschlag von Verena, den Maren annahm und geschickt in die Gasse zu Alena spielte, die endlich über die Keeperin hinweg ins Tor traf. Als man mit einer Punkteteilung rechnete, passierte das Unglück. In einen Einwurf hinein spurtete eine Stürmerin, schickte die Torjägerin und die vollendete zu, 3:2 für Lankern. (87. Min). Alle Versuche, noch einmal gefährlich vor das Gästetor zu kommen, um den gerechten Ausgleich zu holen, verloren sich im Mittelfeld. Somit verloren unsere Frauen gegen ein Team, das oben dabei bleibt und rutscht auf Platz 6 ab. Aber für Aufsteiger ist es nicht ganz so einfach, sich frühzeitig im oberen Drittel fest zu spielen. Deshalb schauen wir auf das nächste Spiel, um wieder alle Chancen in der Hand zu haben. Linner SV 2. Frauen – SC Bayer Uerdingen II 2:0 kampflos Die ersten Punkte holten unsere 2. Frauen, da Uerdingen keine Spielerinnen zusammen bekam und kurzfristig die Begegnung absagen musste.
Startseite