LINNER SPIELVEREIN 1918 e.V. Startseite Sponsoren Verein Senioren Frauen/Mädchen Jugend Kontakt Anfahrt
Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Letzte Aktualisierung: 21.09.2016 - 19:00 Uhr redaktion@linner-sv.de
Links:
Social Media
Aktuelles
Jugend-Fussball-Camp beim Linner SV in den Herbstferien 2016 (Termin 17.-19.10.2016) weiter
Termine Senioren
:
:
1.Herren
1.Frauen 
Besucherzähler Ohne Anmeldung
:
2.Frauen 
NIERSIA NEERSEN - LINNER SV
Spielort: Pappelallee 67, 47877 WILLICH
LINNER SV - OSC RHEINHAUSEN
Sonntag, 25.09, 15:00
Spielort: Heim
Spielort: Heim
Sonntag, 25.09, 15:00
LINNER SV - SV VORST
Sonntag, 25.09, 13:00
Erste Herren wieder in der Spur: Linner SV - SC Bayer Uerdingen 3:1 (2:0) Die Scharte der Niederlage in Willich wurde von der Mannschaft heute wieder ausgewetzt. Das vermeintliche Spitzenspiel zeigte sich dann nicht so hochklassig wie erwartet. Zwar war Bayer immer wieder bemüht, die Kreise der LSV- Offensive frühzeitig zu stören, doch gelang durch beherzte Balleroberungen die Führung in der 16. Minute, welche kurz vor der Pause noch ausgebaut werden konnte. In der zweiten Hälfte wurde es etwas hektischer dank einiger Fouls, doch wieder sorgte ein frühes Tor zur Beruhigung der Zuschauer. Nachdem uns Agron ein paar Mal mit tollen Paraden vor einem Gegentreffer bewahren konnte, gelang den Gästen in der Schlussminute doch noch der Ehrentreffer.  So bleibt die Tabellenführung in Linn, die Olafs Truppe am kommenden Sonntag in Neersen verteidigen darf.
Erste Linner Frauen souverän, Zweite Frauen schwächeln  SpVg Gustorf-Gindorf - Linner SV 1. Frauen 0:8 (0:2)  SC Bayer Uerdingen 1 - Linner SV 2. Frauen 6:0 (2:0)
Susann legt mit ihrem Dreierpack den Grundstein für den klaren Sieg beim Aufsteiger aus dem Kreis Grevenbroich. 11 Uhr ist nicht unbedingt Linner Zeit und so brauchte unsere Elf gut 5 Minuten, um in die Begegnung zu finden. Doch schon der zweite Angriff führte zur frühen Führung für Linn. Jaccy schickte links Alena auf die Reise und in deren Hereingabe sprintete Susi und versenkte das Leder im Tor. Gustorf machte die Räume eng und kam mit dem kleineren Kunstrasenplatz besser zurecht. Zudem liessen sie Maren wenig Entfaltungsmöglichkeiten. Nach einem Foul an Maren knallte Bri den Ball aufs Tor, die Keeperin liess abprallen und wieder war Susann aufmerksam, um das Leder zu versenken. Trotz einiger weiterer Chancen blieb es bei der 2:0- Halbzeitführung. Die erste Heim-Chance resultierte aus einem Freistoß in der 45. Minute, der aber über das Tor ging.  Schon nach 5 Minuten in der zweiten Hälfte bekam Susi die Chance auf ihren dritten Treffer in dieser Partie. Alena legte mittig zu Bri, die noch scheiterte, aber wieder war Susann im Stile einer Torjägerin zur Stelle und krönte ihre gute Leistung mit dem Dreierpack. Nun war die SpVg bedient und hatte nur wenig dagegen zu setzen. Maren bekam mehr und mehr Oberhand und schickte Alena auf halblinks, damit diese ihr erstes Tor heute schiessen konnte. (56.) Nach einer Ecke für Gu/Gi ein klassischer Konter. Ein langer Ball auf Susi, die sich behauptete und schön quer legte zu Alena - 5:0 in der 63. Minute. Wieder war Maren Vorbereiterin des 6:0 durch Alena 4 Minuten später. Zum 4. Alena- Treffer in der 71. Minute legte Lara auf. Ein lupenreiner Hattrick mit Zugabe innerhalb von 15 Minuten! Den dann schon letzten Treffer zum 8:0 erzielte Jaccy in der 77. Minute nach toller Vorarbeit der eingewechselten Luci, die sich an der Grundlinie behauptete und dann schön zurücklegte. Zwei klare Chancen wurden dann noch liegen lassen, doch mit 4 Siegen bleibt Linn Tabellenführer mit einem Torverhältnis von 25:1!
Unsere 2. Frauen musste beim SC Bayer antreten, deren Zweitvertretung man vor 14 Tagen klar besiegen konnte. Dies gelang heute nicht, auch da eine knappe Spielerdecke vorhanden war und nicht alle voll bei der Sache waren. Zur Pause mit 0:2 zurück, liess man in der zweiten Hälfte mehr zu und zeigte, dass man konditionell noch zulegen kann. Mit Platz 5 hat man nach oben noch guten Anschluss, doch in einer Woche kommt der SV Vorst (ehemals Grefrath) und die sind erklärter Favorit in der Kreisliga-Gruppe
Startseite